Pfarrgartenprojekt

Kinderrechte wollen Wurzeln – Pfarrgärten werden zum Ort nachhaltiger Entwicklung


„Wir sollten keine Bäume mehr fällen, weil jeder weiß, Bäume ermöglichen Regen.
Ohne Bäume wäre die Erde schnell ödes Land, wo nichts mehr wachsen kann. Wenn
du also einen Baum fällst, pflanze zwei neue, oder mehr.“
 Berily, 11 Jahre aus Kenia

 

Unsere Mission

Kinder haben das Recht, in einer intakten Umwelt aufzuwachsen und brauchen Perspektiven für ein gut gedeihendes Lebens. Kindeswohl und Umweltschutz sind untrennbar miteinander verbunden. Dazu gehören gesunde Nahrung, saubere Luft, angemessene Lebensgrundlagen und Klimaschutz. Kinderrechte brauchen starke Wurzeln und eine Erde, auf der wir und kommende Generationen ein gutes Leben führen können. 

 

Ziele der Pflanzaktion

Bewusstsein schaffen

Durch das gemeinsame Pflanzen setzen wir ein starkes Zeichen für
unsere Kinder wie auch für unseren Planeten. Wir verwurzeln Nachhaltigkeit bei uns.  


Wissen vermitteln

Mithilfe der Unterstützung zweier Tiroler Initiativen, dem Psychosozialen Dienst in Absam und dem Tiroler Bildungsforum, wird das Garteln gelingen. Wir lernen, worauf
beim Anpflanzen geachtet werden muss, und wir kriegen fachliche Unterstützung, wenn sich Hürden stellen.


Regionalität leben

Durch die gemeinsame Arbeit und gegenseitige Unterstützung kommen
wir mit anderen Pfarren in Kontakt und lernen voneinander. 
 

Solidarität stärken

Durch die gemeinsame Arbeit und gegenseitige Unterstützung kommen
wir mit anderen Pfarren in Kontakt und lernen voneinander. 

Anmeldungen

Eva Wimmer

DKA Bildungsreferentin

T: +43 512 2230-4664
E: dka@dibk.at