Pop Up weltHoffen

PopUp weltHoffen – für Kinder & Jugendliche in Kenia


Raus auf die Straße gehen und Gutes tun: Das ist das Anliegen der Straßenaktion "Pop Up weltHoffen". Die Idee der PopUp Bakery, also für kurze Zeit irgendwo auf einem Platz etwas Süßes zu verkaufen, spricht gezielt Jugendliche an: Mit ihren selbst gebackenen Kuchen sammeln sie freiwillige Spenden und zeigen sich solidarisch mit Kindern und Jugendlichen in den Slums von Nairobi/Kenia.

 

Pop Up weltHoffen - für Kinder & Jugendliche in Kenia

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass weltweite Solidarität notwendig ist, um möglichst vielen Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen. Bei diesem Sozialprojekt setzen sich die Teilnehmer/innen für Kinder und Jugendliche in den Slums von Nairobi/Kenia ein, die keinen Rückzugsort haben und keine Familie, die sie versorgt. Alle im Rahmen des Projektes gesammelten Spenden kommen dem "Rescue Dada Centre" (Rette die Schwester Zentrum) zugute. Das „Rescue Dada Centre“ ist eine Organisation in Nairobi, die insbesondere die auf der Straße lebenden Mädchen auf ihrem Weg in ein geordnetes Leben begleitet. Schon seit 2002 unterstützt die Dreikönigsaktion das Zentrum.

 

Und so funktioniert's

Alles, was die Jugendlichen für eine Beteiligung tun müssen, ist Kuchen zu backen und diesen gegen freiwillige Spenden zu verteilen. Ergänzt wird die Aktion um inhaltliche Elemente, um die Lebensbedingungen der Kinder und Jugendlichen in den Slums von Nairobi/Kenia sowie die Arbeit des Sozialzentrums "Rescue Dada Centre" kennenzulernen.