Belegungsplan

Aussicht von Mutters

Foto: TVB Innsbruck Helga Andreatta

Anfragen und Buchungen


Katholische Jungschar

Riedgasse 9
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 2230-4661
Mail: sekretariat.jungschar@dibk.at

Anschrift des Hauses

Jungscharhaus Mutters
Rauschgraben 8
6162 Mutters

Infos

Liebe Freundinnen und Freunde,

mit Freude dürfen wir euch mitteilen, dass unser Jungscharhaus wieder die Türen für Gäste öffnen darf!

Allerdings müssen folgende Regelungen beachtet werden:

Regelungen Beherbergungsbetrieb:

  • Beim Betreten von Beherbergungsbetriebe gilt die 2-G-Regel (geimpft bzw. genesen).
  • FFP-2-Maskenpflicht im Indoorbereich bleibt erhalten.
    • Das verpflichtende Tragen der FFP-2-Maske gilt beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen im Innenbereich.
  • Konsumation nur am Verabreichungsplatz
    • Die Konsumation von Speisen und Getränke darf nur am jeweiligen Verabreichungsplatz erfolgen, demnach ist der Barbetrieb untersagt – auch diese Regelungen sollen bis mindestens 10. Jänner 2022 gelten.

Einschränkungen von Veranstaltungen 

Veranstaltungen sind ab 12. Dezember 2021 sind mit einem 2G-Nachweis wieder möglich, allerdings mit Personenobergrenzen:

  • Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze:
    • Personenobergrenze: Indoor 25 Personen; Outdoor 300 Personen
    • Dies gilt beispielsweise für Geburtstagsfeiern und Hochzeiten.
  • Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen: 
    • Personenobergrenze: Indoor 2.000 Personen; Outdoor 4.000 Personen
    • Dies gilt beispielsweise für Theater, Oper, Kino, Fußballspiele und Seminare.

Regelungen für Kinder

  • Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr benötigen keinen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Daher ist im Gleichklang mit der Anpassung der Impfempfehlung kein Eintrittsnachweis für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe notwendig.
  • Kinder ab dem 12. Geburtstag benötigen einen entsprechenden Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr:
    • Bei der Einreise gilt die 2,5-G-Regel (geimpft, genesen oder PCR-Test)
    • Analog zu den allgemeinen geltenden Rahmenbedingungen ist beispielsweise zum Eintritt in Beherbergung, Gastronomie, Sportstätten, Freizeitbetriebe, Skilifte oder bei Veranstaltungen grundsätzlich ein 2-G-Nachweis erforderlich.
  • Für schulpflichtige Kinder ist jedoch der „Ninja-Pass“ der Schulen dem 2-G-Nachweis gleichgestellt:
    • Wenn die Testintervalle unter der Woche entsprechend der Schulverordnung eingehalten werden (mindestens 2 Mal pro Woche ein PCR-Test), gilt der „Ninja-Pass“ auch am Freitag, Samstag und Sonntag der jeweiligen Woche als 2-G-Nachweis.
  • Für die schulfreie Zeit ist eine Sonderregelung vorgesehen:
    • Für in Österreich schulpflichtige Kinder, die auch in der schulfreien Zeit von Montag bis Freitag einen gültigen Testnachweis vorweisen können (mind. 2 Mal pro Woche einen PCR-Test), gilt dies auch weiterhin als 2-G-Nachweis.
    • Alle näheren Details dazu, insbesondere zur Dokumentation, werden derzeit gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium erarbeitet.
    • Dabei liegt die Gültigkeitsdauer von Antigentests bei 48 Stunden und für PCR-Tests bei 72 Stunden ab Probenentnahme.
    • Dieses System soll auch für Kinder (bis zum vollendeten 15. Lebensjahr) gelten, die nach Österreich reisen und keinen „Ninja-Pass“ besitzen, während ihres gesamten Aufenthaltes.

Genauere Infos findest du hier oder in der aktuellen Covid Schutzmaßnahmenverordnung, §21 (13).

Wir freuen uns auf dich/euch!